Anatomie und Embryologie by K. Conrad, H. Ferner, A. Gisel, H. Von Hayek, W. Krause, St.

By K. Conrad, H. Ferner, A. Gisel, H. Von Hayek, W. Krause, St. Wieser, Christine Zaki (auth.)

Show description

Read or Download Anatomie und Embryologie PDF

Similar german_11 books

Rechnungswesenunterricht und ökonomisches Denken: Didaktische Innovationen für die kaufmännische Ausbildung

Die Herausgeber: Dipl. -Hdl. Peter Preiß ist Akademischer Direktor und Dipl. -Hdl. Dr. Tade Tramm ist Wissenschaftlicher Assistent am Seminar für Wirtschaftspädagogik der Georg-August-Universität Göttingen. Die Autoren sind renommierte Fachvertreter aus Wissenschaft, Schul- und Wirtschaftspraxis

Kultursponsoring, Museumsmarketing, Kulturtourismus: Ein Leitfaden für Kulturmanager

Used to be sind die theoretischen Grundlagen modernen Kulturmanagements? In welche Richtung sollten sich Forschung und Lehre orientieren? Welche Perspektiven ergeben sich für die Professionalisierung der Akteure im Bildungsbereich, in der Kulturszene und in der Wirtschaft? Der Band von Thomas Heinze entwickelt theoretische und praxisbezogene Antworten auf diese Fragen.

Politikwissenschaft: Band 1: Entscheidungen und Strukturen der Politik

Das Lehrbuch informiert im ersten Band über Theorien und empirische Forschungsbefunde, die den Prozess der politischen Meinungsbildung und Entscheidungsfindung von der politischen Sozialisation bis zur Implementation politischer Entscheidungen erklären. Diese Aussagen werden am Beispiel politischer Prozesse in Industrie- und Entwicklungsländern erläutert.

Innovationsdynamik im Systemvergleich: Theorie und Praxis unternehmerischer, gesamtwirtschaftlicher und politischer Neuerung

In vier Themenblöcken geben die Beiträge A bis Z einen Einblick in Stand, Entwicklung und Perspektiven der systemvergleichenden Innovationsanalyse. Es wird ein umfassender Einstieg geboten in systemindifferente und -spezifische Aspekte der Innovationsdynamik. Ebenso präsentiert der Band für Wissenschaft, Wirtschaftspraxis und Wirtschaftspolitik neuere Entwicklungen aus Ost und West: Theoretische Aspekte, empirische Befunde und länderorientierte Einzelbeiträge zur Innovationspolitk (USA, BRD, Japan, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Polen, DDR, UdSSR).

Extra resources for Anatomie und Embryologie

Example text

Plico genitalis; R. Rectum; Un. Urniere; Ur. il. 36). Damit reicht die Sekretionsfunktion der Urniere bis in jenes Stadium hinein, in welchem die bleibende Niere auf Grund ihres Baues die Sekretion allein iibernehmen kann. H. v. 32 HAYEK: R. h~. trl. ,. r. """'-rl. umb. Abb. 36. Lg. mit extrem gefiillter Harnblase (7,5fach). ext. int . umb. Arteria umbilicalis; R. Rete testis; Ur . G. k. 37. Lg. mit extrem gefiillter Harnblase (7,5fach) Das Vorkommen homogener Massen, die man als Sekret ansprechen mochte, in den Urnierenkanalchen, zeugt auch von der Sekretion der Urniere.

Genitalwulst. Lg. Lg. nur mehr flache Furche zwischen Anus und Sinus urogenitalis im Bereiche des Dammes. Lg. Varietiit, kein auGerer Damm gebildet. Lg. Lg. Praeputium in Bildung. Lg. Anniiherung der Genitalwiilste. Lg. Verschiebung der Urogenita16ffnung auf das Geschlechtsglied; i 46 mm I,g. g. Ostium urogenitale mit Epithelhiicker am Rande der Glans seite des GeschlechtshOckers die Urogenitalspalte, die beiderseits durch die Urogenitalfalten begrenzt ist_ Die AllalhOcker (Abb. 46b,c,d) haben sich vergroBert und die ebellfalls groBer gewordellen Genitalwiilste sind durch eille deutliche Furche - die Anlage des Sulcus nympholabialis -- vom Geschlechtshocker getrennt.

H. v. 32 HAYEK: R. h~. trl. ,. r. """'-rl. umb. Abb. 36. Lg. mit extrem gefiillter Harnblase (7,5fach). ext. int . umb. Arteria umbilicalis; R. Rete testis; Ur . G. k. 37. Lg. mit extrem gefiillter Harnblase (7,5fach) Das Vorkommen homogener Massen, die man als Sekret ansprechen mochte, in den Urnierenkanalchen, zeugt auch von der Sekretion der Urniere. Schon KORNFELD (1926) beschreibt solche Massen bei einem Embryo aus dem 3. 29). FRANKENBERGER (1922) besehreibt die Sekretion von Methylenblau, das bei Sehweineembryonen von 25 und 32 mm Lange in die Vena umbiliealis injiziert worden war, dureh die Epithelzellen der Urnierenkanalehen.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 15 votes