50 Schlüsselideen Hirnforschung by Moheb Costandi (auth.)

By Moheb Costandi (auth.)

Eine Entdeckungsreise in die Welt der Nervenzellen und Synapsen, der Gedanken und Gefühle

Das Nervensystem

Die Neuronenlehre

Gliazellen

Der Nervenimpuls

Synaptische Übertragung

Sensorische Wahrnehmung

Bewegung

Topografische Kartierung

Spezialisierte Hirnregionen

Asymmetrie des Gehirns

Spiegelneurone

Das Konnektom

Verkörperte Kognition

Körperbewusstsein

Der freie Wille

Geschlechtsunterschiede

Persönlichkeit

Hirngeschädigte Patienten

Das Theater des Bewusstseins

Bewusstseinsstörungen

Aufmerksamkeit

Arbeitsgedächtnis

Lernen und Gedächtnis

Mentale Zeitreisen

Gedächtnis(re)konsolidierung

Entscheidungsfindung

Belohnung und Motivation

Sprachverarbeitung

Exekutive Funktionen

Zellwanderung und axonale Wegfindung

Zelltod

Synaptisches Pruning

Neuroplastizität

Adoleszenz

Stress und Gehirn

Das alternde Gehirn

Neurodegeneration

Adulte Neurogenese

Epigenetik

Default Mode community

Hirnwellenoszillationen

Vorhersagefehler

Neuronale Stammzellen

Hirnstimulation

Kognitive Verstärkung

Hirnscan-Verfahren

Gedanken entschlüsseln

Hirn-Computer-Schnittstellen

Neurowissenschaften und das Gesetz

Neuroethik

_____

Mit seinen unglaublichen a hundred Milliarden Nervenzellen, die Informationen in Sekundenbruchteilen weiterleiten, ist das menschliche Gehirn das einflussreichste und zugleich rätselhafteste unserer Organe. Zwar wird es schon seit Jahrzehnten erforscht und experimentell untersucht, doch erst vor relativ kurzer Zeit gewann guy Erkenntnisse über seine komplexen inneren Abläufe und darüber, wie es unsere Gedanken, Handlungen und Erinnerungen, ja sogar unsere Selbstwahrnehmung steuert.

Auf seiner faszinierenden Erkundungsreise durch das Gehirn widmet sich der Neurobiologe Moheb Costandi sowohl dessen biologischen Funktionen als auch seinem Einfluss auf unser Verhalten. In 50 kompakten, verständlich geschriebenen Kapiteln berichtet er von spannenden neuen Erkenntnissen auf dem Gebiet der Neurowissenschaften. Sind männliche und weibliche Gehirne wirklich unterschiedlich? Haben Emotionen eine biologische Grundlage? Werden wir jemals Gedanken lesen können? Und können die Erfahrungen, die wir machen, unser Gehirn physisch verändern?

Von der Entwicklung des Gehirns während des Wachstums und im adjust bis zu den Bausteinen des Bewusstseins, von Geisteskrankheiten wie Demenz und Schizophrenie bis zu der Frage, wie sich Nervengewebe in Reaktion auf Traumata anpassen und neu konfigurieren kann – dieses Buch bietet eine umfassende Einführung in die aufregende Wissenschaft vom menschlichen Gehirn.

Show description

Read Online or Download 50 Schlüsselideen Hirnforschung PDF

Best psychiatry books

Language For Those Who Have Nothing - Mikhail Bakhtin and the Landscape of Psychiatry (Cognition and Language: A Series in Psycholinguistics)

The purpose of Language in case you don't have anything is to imagine psychiatry during the writings of Mikhail Bakhtin. utilizing the options of Dialogism and Polyphony, the Carnival and the Chronotope, a singular technique of navigating the medical panorama is constructed.

Bakhtin bargains language as a social phenomenon and person who is absolutely embodied. Utterances are proven to be alive and enfleshed and their meanings realised within the context of given social dimensions. The employer of this booklet corresponds with carnival practices of taking the excessive all the way down to the low earlier than replenishing its which means anew. therefore early discussions of legitimate language and the chronotope develop into uncovered to descending degrees of research and emphasis.

sufferers and practitioners are proven to occupy a wholly diverse spatio-temporal topography. those chronotopes have robust borders and it will be important to take advantage of the Carnival powers of crafty and deception on the way to input and to go away them. The booklet offers an evaluation of practitioners who've tried such transgression and the writer files his personal unnerving event as a pseudopatient. by means of exploring the context of psychiatry's unofficial voices: its terminology, jokes, parodies, and daily narratives, the scientific panorama is proven to depend seriously on unofficial dialogues as a way to protect an professional identity.

---
Uploader free up Notes:
HQ PDF, comprises OCR & bookmarks
---

Menopause: A Mental Health Practitioner's Guide

Prepared for ease of use via ultra-modern busy psychological overall healthiness clinicians, Menopause: A psychological well-being Practitioner's consultant describes the most recent wisdom and scientific concepts linked to menopause in one, concise consultant that's basically written and finished in scope. Menopause is set changeAbut it's also an ordinary lifestyles level traversed via most girls with very little hassle.

Polypharmacy in Psychiatry Practice, Volume II: Use of Polypharmacy in the "Real World"

Even though monotherapy is usually prompt because the therapy of selection, remedy resistance of sufferers with psychosis, cognitive, temper and anxiousness issues represents an important scientific challenge. during this context, augmentation and mix concepts are more often than not hired to handle this challenge.

Psychosomatic Medicine

Psychosomatic medication (PM) is a swiftly constructing subspecialty of psychiatry concentrating on psychiatric care of sufferers with different clinical problems. PM experts diagnose and deal with psychiatric indicators in a number of scientific settings, optimize their sufferers' treatment, and extend figuring out concerning the position of mental elements in well-being and disorder.

Extra resources for 50 Schlüsselideen Hirnforschung

Example text

Das Gehirn wird in der Regel als ein Organ angesehen, das unser Verhalten kontrolliert, indem es Wahrnehmungen aus der Außenwelt verarbeitet und in mentale Repräsentationen umwandelt, die dann der Steuerung von Gedanken und Verhalten dienen. Das Gehirn verarbeitet also abstrakte Informationen, und unser Wissen über die Welt ist getrennt von Handeln und Wahrnehmen in eigenständigen Gedächtnissystemen angesiedelt. Die Hypothese von der verkörperten Kognition (embodied cognition) ist eine radikal neue Idee, die diese traditionelle Sicht zurückweist.

Sie sind an verschiedenen Funktionen beteiligt, beispielsweise an der Kontrolle von Willkürbewegungen, und sie stehen fast ausschließlich mit dem cerebralen Cortex in synaptischem Kontakt. Einer Hypothese zufolge erzeugen die Basalganglien verschiedene Bewegungsmuster, die vom Cortex ausgeführt werden. Anschließend erhalten sie Feedback über die Resultate eines jeden 1874 1924 Vladimir Alekseyevitch Betz entdeckt im primären Motorcortex Riesenpyramidenzellen Charles Sherrington entdeckt den Dehnungsreflex 29 30 Struktur und Funktion des Nervensystems Musters und verstärken die erfolgreichsten durch ein belohnendes Dopaminsignal.

Im Jahr 2009 hoben die US-amerikanischen National Institutes of Health das Humankonnektomprojekt aus der Taufe. Diese Multimillionen-Dollar-Initiative mit einer Laufzeit von fünf Jahren ist dem Humangenomprojekt nachempfunden. Ihr Ziel ist eine möglichst vollständige Kartierung aller Verbindungen im gesunden menschlichen Gehirn. Das ist kein einfaches Unterfangen, denn das Gehirn enthält schätzungsweise eine Billiarde Synapsen. Die vielen Hundert am Projekt Zeitleiste 1931 1985 1986 2005 Max Knoll und Ernst Ruska erfinden das Elektronenmikroskop Die Diffusions-TensorBildgebung (DTI) wird erstmals eingesetzt Das Konnektom von C.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 8 votes